Halbfinale

Da wir beim Halbfinale nicht mehr dabei sind, konnten wir heute das erste Mal im Urlaub richtig ausschlafen. Und das taten wir dann auch.
Zum Mittagessen fuhren wir nach Zürich ins Hiltl – gegründet 1898 und damit das älteste vegetarische Restaurant der Welt (absolut auch für Nichtvegetarier zu empfehlen!), waren im Schweizer-Messer-Geschäft shoppen 😉 und anschließend auf dem WM-Gelände, noch einige Semifinalflüge anschauen und Freunde zu treffen.

Auch heute war wieder Spannung in der Luft – im wahrsten Sinne des Wortes. Und einen französischen Piloten traf es ebenso mit einem Motorabsteller, wie Alex und 3 weitere bereits am Sonntag…
Nach den Vorfällen am Sonntag hörten wir schon Meinungen wie ‘Jaja, der Jeti Master Spin – der sei für das Problem angeblich bekannt. Man sollte doch einen Mezon nehmen, der sei sicher…’
Blöd nur, dass es diesmal ein Flieger mit Mezon-Regler war!
Fazit: Es kann bei den entsprechenden Wetterbedingungen jeden und mit-welchem-Regler-auch-immer treffen.
Wir sind gespannt, ob und was es in Zukunft für Lösungen gibt….

Abends haben wir noch auf dem Heimweg zur Unterkunft unseren ersten Geocache in der Schweiz gesucht (und gefunden). Für den zweiten war es dann allerdings zu dunkel.

This entry was posted in deutsch and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s