Der dritte Trainingstag in Südafrika

Auch heute wieder: Sonne. Vormittags nahezu windstill.
Doch dieses Wetter konnten Alex und ich nicht nutzen. Ich wollte so früh wie möglich die Registrierung des Teams hinter mir haben. So sind wir vormittags auf das Wettbewerbsgelände gefahren – ca. 45 min. Fahrzeit.
Dort angekommen – wurde zunächst gesagt, das sei erst am Freitag/Samstag. Wir meinten jedoch nicht das Modell-Processing und Offizielle Training, sondern die Registrierung der Piloten des Norwegischen Teams. Das sollte heute seit 8 Uhr möglich sein.
Wir sollten ca. 20 Minuten warten, bis die Verantwortliche kommt.

Aus 20 Minuten wurden 1,5 Stunden. Wertvolle Zeit, die für das Training fehlt. Ärgerlich, aber nicht zu ändern. Alex hat die Zeit für einen Smalltalk mit einem Police-Officer genutzt, denn auf dem Raceway fand gerade ein Fahrtraining für die Südafrikanische Polizei statt.

Dann konnte ich das Team registrieren – habe die FAI-Lizenzen abgegeben, ausserdem die Kenntnisnahme der Piloten über die Anti-Doping-Regeln, sowie die beiden norwegischen Flaggen und die Nationalhymne, die zur Eröffnung beim Einmarsch gespielt werden soll.

Die Zugangskarten für Piloten und Team Manager waren noch nicht fertig, auch nicht die Schilder fürs Parken für die Piloten-Fahrzeuge. Auch unsere Banquet-Karten waren noch nicht da. Immerhin haben wir das Willkommens-Paket erhalten.
Jeder Pilot erhielt einen kleinen Depron-Flieger, Leim, Caps, Schlüsselband und verschiedenes Werbematerial. Das Wettbewerbsprospekt enthält Fotos und Informationen über die Verantstalter und Organisatoren, über die Piloten und Team-Manager und auch eine Zusammenfassung über frühere Sieger und Platzierungen.

Nach der Registrierung und der Fahrt zum Trainingsplatz hatte Alex noch Gelegenheit für 5 Trainingsflüge. Es war so wenig los am Trainingsplatz – nur Team Österreich und Team Norwegen. Allerdings war der Wind mittlerweile wieder heftig aufgefrischt.

Den trotz der Zeitverzögerung dennoch gelungenen Trainingstag haben wir mit einem schönen Glas Rotwein auf der Hotel-Terrasse mit Blick in den wunderschönen Garten abgeschlossen.

This entry was posted in deutsch and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s