Der erste Trainingstag in Südafrika

Die Sonne scheint und ist auch sehr warm. Der Wind jedoch bläst recht kühl.Es sind 17 Grad, Sonne und ca. 6 m/s Wind.

Wir haben den zum Hotel am nächsten gelegenen Flugplatz aufgesucht. Dort hatten wir gestern bereits den Clubchef getroffen und den Code vom Eingangstor erhalten. Der Platz bietet verschiedene Richtungen zu fliegen und sogar Toiletten (Luxus für Modellflugplätze…).

Auch Ola, dessen Gepäck noch irgendwo unterwegs ist, konnte dennoch fliegen. Denn die Kiste samt aller Ausrüstung war glücklicherweise angekommen.
Auch Arnsteins Flugmodell hat die Reise ohne Blessuren überstanden. Also modell-technisch ist alles fürs Training klar.

Die 3 Norwegischen Piloten trainieren hier gemeinsam mit Lassi Nurila aus Finnland und den Kolumbianischen Piloten.

Ein Fenster wurde noch mit Olas Norwegenfähnchen abgesteckt. Und geladen wird am Auto. Also kann geflogen werden bis der Schädel brummt, bzw. bis es dunkel ist (und das ist es schon 18 Uhr…).

Heute abend treffen dann auch noch unsere österreichischen Freunde ein. Wir freuen uns schon darauf.

Hier ein paar Fotos vom heutigen Tag:

This entry was posted in deutsch and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s