F3A-EM Châteauroux – 01.08.2012 – Vierter Durchgang, Vorrundenresultate

Heute nur ein kurzer Bericht, da es mir nicht gerade gut geht.
Nun hat die Sonne und die Hitze bei mir zugeschlagen, mir ist schlecht. Sicher habe ich zuwenig getrunken… 😦

Heute vormittag war zunächst Andreas mit seinem 4. Flug dran. Kurz danach Haris Gavanas aus Griechenland, der Alex um Hilfe bei seinem Flug bat (da er selbst keinen Helfer hatte und der bisherige zypriotische beim Training war). Etwas später folgte Alex 4. Vorrundenflug.
Die Wetterbedingungen waren schwierig. Es war sehr warm und schwül. Und obwohl am Boden kaum ein Lüftchen wehte, und wenn, dann ständig aus verschiedenen Richtungen, so war oben in der Luft richtig was los. Für diese Verhältnisse hatte Alex einen richtig guten Flug, mit mehr Punkten als erwartet. Die Ergebnisse der Runde 3 (alle Vormittagsflüge von gestern und heute) gab es danach.
http://www.ec-f3a.fr/cariboost_files/round_203.pdf
Mit Runde 3 lag Alex auf dem Platz 23, noch knapp mit in den Semifinalen dabei. Da er aber gestern einen besonders guten Flug hatte, der mit den heutigen Nachmittagsflügen zu Runde 4 zählt, wird er dort noch einmal ein paar Plätze gut machen können.

Am Nachmittag folgte dann die 2. Hälfte der Runde 4. Wir sahen nur bei den ersten zu, bis Christophe Paysant-Le Roux und Gerhard Mayr geflogen waren. Der Wind hat um die Mittagszeit beträchtlich zugelegt. Und wir kamen zu dem Schluss, dass die Windverhältnisse am Boden nun so waren, wie sie vormittags nur oben vorherrschten. Das macht das Fliegen nicht leichter oder schwerer, wird allerdings problematisch für’s Landen.

Nach einem kleinen Mittagessen hat es mich ausgeknockt. Alex brachte mich ins Hotel und ich hab mich etwas von der Hitze erholt.
Inzwischen stehen die Vorrunden-Resultate fest. Und siehe da: Alex hat es durch seinen tollen Flug gestern noch auf Platz 18 hoch gebeamt. Klasse!
http://www.ec-f3a.fr/cariboost_files/round_204.pdf

Ola kam durch seinen letzten Durchgang heute noch einen guten Sprung nach vorn: Platz 29 für ihn. Andreas kommt auf Platz 34.
Bei insgesamt 72 Teilnehmern!
Und, wie viele bestätigen: sehr hohes Niveau, nicht nur an der Spitze, sondern vor allem auch im Mittelfeld. Das sieht man insbesondere an den knappen Promille-Abständen.

Ein Resultat der norwegischen Mannschaft, welches sich sehen lassen kann. Schauen wir mal, wo wir dann mit der Länderwertung liegen…

Alex ist also im Semi-Finale. Daher heisst es morgen: F13-Programm trainineren, trainieren, trainieren!!!

This entry was posted in deutsch and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s