Tag 16 – Training bei den Wright Flyers

Nach 2 Tagen "rumliegen" wollten wir heute mal sehen, wo wir im Vorfeld gut trainieren können. Eine Liste mit potenziellen Flugplätzen hatten wir am Freitag bereits von der AMA erhalten. Und Alex bekam auch gleich einen vorläufigen Mitgliedsausweis der AMA.

Die Henry County Wright Flyers (liegen mit am nahesten und haben die Sicht nicht gerade in den Süden) hatte ich im Vorfeld angeschrieben, ob und wann denn ein Trainieren möglich sei. Da wir wohl jederzeit herzlich willkommen sind, fuhren wir also am Sonntag hin. Eine Reihe der Modellflieger war vor Ort. Man erwartete und bereits und begrüsste uns sehr herzlich – Alex und bekamen jeder einen kleinen selbst gebastelten Flieger als Anstecknadel und man bat uns, auch das anknüpfende Museum über Wilbur Wright (sein Geburtshaus steht dort) und den ersten angetriebenen Flug 1903 zu besuchen.

Nach einer Begrüssungsrunde und dem Auspacken von Flieger etc., folgte ein Flug – dann war es erstmal wieder viel zu heiss. Wir flüchteten zum Cola-Automaten – und anschliessend ins (klimatisierte) Museum. Ich hatte schon mal vorgefühlt, was es denn dort so zu sehen gibt – und löste zunächst gleich den Alarm aus, der noch nicht abgeschalten war – wie peinlich. Aber man beruhigt uns – das komme ständig vor.

Dann gingen wir beide sowohl durch das Geburtshaus als auch durch das Museum. Es gab dort soooo viel zu sehen. Wie liebevoll alles zusammengetragen und hergerichtet wurde – das ist schon sehr erstaunlich. Wir verbrachten ganze 3 Stunden dort! Man konnte sich praktisch richtig in die Zeit von vor über hundert Jahren hineinversetzen, als die Gebrüder Wright ihren Traum vom Fliegen verwirklichten. Wirklich sehr gelungen! Wir werden auch allen anderen WM-Teilnehmern einen Besuch dort im Museum unbedingt empfehlen.

Trainiert haben wir dann auch noch ne Weile. Und abends gab es "richtiges" Essen im "Scottys Brewhouse".

Auch am Montag geht’s zum Trainieren auf den Platz der Wright Flyers.

Dienstag werden wir etwas anderes unternehmen. Zunächst noch Blog vervollständigen und – mal schauen, was wir dann noch unternehmen.

This entry was posted in deutsch and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s